SWR2 Abendkonzert

SWR2 Internationale Pianisten in Mainz

SWR2 Internationale Pianisten in Mainz Florian Noack (Klavier).
Mittwoch, 20:03 Uhr auf SWR2
(Bild: SWR/Monika Lawrenz)
Zum Programm

Tagestipp

Der ständige Vertreter

Shop at radio-today.de Der Publizist und Diplomat Günter Gaus Von Steffen Lüddemann Zum 90. Geburtstag von Günter Gaus am 23. November (Wiederholung) Im Frühjahr 1974 wurde Günter Gaus zum ersten "Ständigen Vertreter" der Bundesrepublik in der DDR berufen. Für Gaus war es der interessanteste Posten, den die BRD zu vergeben hatte und er bezeichnete die Jahre als Missionschef in Ostberlin rückblickend als die "wichtigsten" seines Lebens: "Seinerzeit hatte sich die Hoffnung der Menschen in der DDR an die kleinen Schritte gebunden. Und ich war für sie der Vollstrecker dieser kleinen Schritte. Das führte dazu, dass ich in der DDR viel Zuspruch fand. Das hat mir sehr wohl getan." Der 1929 in Braunschweig geborene Günter Gaus hatte in seinem Leben viele Karrieren gemacht: Er begründete als junger Journalist 1963 die legendäre Interviewreihe "Zur Person", er war Rundfunkintendant, Chefredakteur des "Spiegel" und - nach seiner Zeit als "Ständiger Vertreter" - politischer Schriftsteller. Mit seiner radikalen Kritik an den Verhältnissen in der BRD und seinem Eintreten für ostdeutsche Belange hatte sich Günter Gaus zunehmend auf einsamen Posten begeben: "Ich stehe links von der Mitte", sagte er einmal, "doch manchmal habe ich den Eindruck, dass ich an den linken Rand gerutscht bin, was nicht daran liegt, dass ich mich verändert habe, sondern dass die Gesellschaft mit atemberaubender Geschwindigkeit rechts an mir vorbeigezogen ist." Das Feature zeichnet ein Porträt des 2004 verstorbenen Günter Gaus, der sich am Ende als "nichtpraktizierender Anarchist" verstand, und lässt Freunde und Wegbegleiter - unter anderen Egon Bahr, Christoph Hein und Friedrich Schorlemmer - zu Wort kommen. Regie: Klaus Zippel Produktion: MDR 2004 Sprecher: Jutta Hoffmann Friedrich Schorlemmer (59 Min.)
Heute 22:00 Uhr auf MDR KULTUR


Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

NDR Blue In Concert

Shop at radio-today.de Das tägliche Radiokonzert - Heute mit Youssou NDour (1/2) Das ist ein senegalesischer Sänger - und dazu Minister für Kultur und Tourismus im Senegal. Er hatte 2018 die Ehre, mit seiner Band Super Étoile de Dakar in der Royal Albert Hall in London zu spielen. Wir haben für Sie das Konzert der BBC Proms vom 31. August 2018.
Heute 20:05 Uhr auf NDR Blue


Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

Bärenbude

Mit Die Kuschelbären Johannes und Stachel Thema Das klingende Bilderbuch Die Kuschelbären Johannes und Stachel Hörspiel Miniaturen Ohrenbär Bäriges Gedicht Wiederholung: Di 13.30 Uhr
Heute 18:30 Uhr auf KiRaKa


Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

Zeitfragen. Feature

Shop at radio-today.de Zeitenwende Der Westen am Ende? Der Historiker Heinrich August Winkler im Gespräch mit Winfried Sträter
Heute 19:30 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur


Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
MDR KULTUR: MDR KULTUR - Nachtmusik thejazzofwiesbaden: The Blue Note Style Spreeradio 105,5: Nachtflug Antenne Bayern: Die bayerische Nacht Antenne Düsseldorf: Am Abend BR-Klassik: Nachrichten, Wetter Radio Paloma: Nachtschicht Deutschlandfunk Kultur: Nachrichten Deutschlandfunk: Nachrichten Bayern 2: Nachrichten, Wetter, Verkehr WDR5: WDR aktuell 94,3 rs2: Mein Lieblingsmix 104.6 RTL Berlin: Top 7 um 7 Schwarzwaldradio: Soul Kitchen

Neuester Podcast

Und ich dachte, wir sind Freunde! (Verkündigungssendung)

Wie viele Gemeinsamkeiten braucht eine Freundschaft? Wie viele Unterschiede halte ich selber aus, bis ich jemanden "entfreunde"? Liebe deinen Nächsten - das heißt ja nicht "Gleichgesinnten"!
Bayern 1


Hören

Neuester Hörspiel-Download

Furor

Bild: EyeEm / Erik Witsoe Der Bürgermeister-Kandidat Heiko Braubach fährt im Bahnhofsviertel einen jungen Mann an, der ihm unter Drogeneinfluss vor das Auto springt. Schuld trifft ihn nicht. Und dennoch besucht er die alleinstehende Mutter des Jungen, der für den Rest seines Lebens an den Rollstuhl gefesselt sein wird. Er will ihr Hilfe anbieten für ihren Sohn Enno - vielleicht aus Gutherzigkeit, vielleicht auch, weil er negative Schlagzeilen fürchtet. Doch plötzlich taucht Jerome auf, Ennos Cousin. Für ihn ist klar: Braubach will nur sein Image retten. Und so wittert der Underdog seine Chance und erpresst Braubach nach allen Regeln der Kunst.
(Bild: EyeEm / Erik Witsoe)
Deutschlandfunk Kultur


Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir Warehouse FM (Wdh.)

Dienstag 02:00 Uhr auf TIDE 96.0
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir "Die Odyssee des Homer (4/21)" von Christoph Martin

Bayern 2
Hören